Brücke: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Schwertkriege.de Wiki
Zeile 33: Zeile 33:
|
|
|}
|}
[[Category:Provinz]]
[[Category:Kampf]]

Version vom 15. Mai 2020, 15:07 Uhr

Tipp: Achtung: Obwohl man auf Brücken drei Festungen bauen kann, geben nur zwei davon tatsächlich einen Bonus! Stand: Februar 2017

Eine Brücke ist eine spezielle Art von Provinz. Nur durch sie kann man Flüsse überqueren.

Neutrale Brücken werden von 150 Einheiten: je 30 Bogenschützen, Axtwerfer, Speerträger, Schwertkämpfer und je 15 Ritter und Weiße Wölfe.

Taktischer Aspekt

Da Brücken die einzige Möglichkeit sind, um einen Fluss zu überqueren, sind sie im Krieg ein wichtiger strategischer Punkt. Sie besitzen keinen natürlichen Verteidigungsbons wie Städte, besitzen jedoch drei freie Bauflächen auf denen Festungen platziert werden können und im Gegensatz zu gewöhnlichen Provinzen können hier drei Festungen gebaut werden, wobei aber nur zwei ihre Wirkung entfalten.

Somit haben Brücken einen erheblichen defensiven Vorteil gegen anrückende feindliche Streitkräfte und können so als Bollwerk genutzt werden um den Vormarsch des Feindes aufzuhalten.

Deshalb sollte man jederzeit auf seine Brücken achten, denn wenn sie übernommen werden, dann kann für viele Spieler der Rückzugsweg versperrt sein und es wird sehr schwierig, sie wieder zurück zu erobern.

Brücke horizontal
Brücke vertikal
Provinzansicht